Todesfalle Notarurkunde
wenn Notare pfuschen.

Foto am 31.03.22 um 17.12 #2 #2.jpg

Hilferuf an alle Immobilienbesitzer:

Stoppen Sie die 27 Jahre Grund- und Menschenrechtsverletzungen unter der verletzten Notarpflicht mit lebensbedrohlichem Ausmaß an unserer Familie als

Notaropfer.

 

Helfen Sie zu Ihrem eigenen Schutz, denn unser Schicksal kann jeden Tag auch Sie treffen.

Wir haben keine Schuld an gerichtlich festgestellten Notar- und Grundbuchfehlern (Urteil Landgericht M I von 2001) und kommen 27 Jahre Tag und Nacht nicht zur Ruhe, denn mit rechtsbeugender Gewalt wurden unsere 4 Immobilien zwangsenteignet und zwangsversteigert, unser Leben und Familie wird fortgesetzt ruiniert:

 

4 Notare haben fehlerhafte Notarurkunden erstellt und das Grundbuchamt hat 4 falsche Grundbucheintragungen vorgenommen, worauf wir unwissentlich unser Leben aufgebaut und hart dafür gearbeitet haben. Unsere Notarurkunden wurden für nichtig erklärt und mit der Allianz SE als Notarhaftpflichtversicherer und mein Notarstreithelfer  wird seit Kenntnis der Schäden ab 1995 ohne gesetzlichen Schadenersatz und ohne Hilfe der Notare unsere Existenz fortgesetzt vernichtet, obwohl wir im Schutzbereich des Staates und der Notare mit deren umfangreichen Versicherungen stehen und lt. Veröffentlichung der Bundesnotarkammer Notare gemeinsam dafür sorgen, dass ausreichend Versicherungsschutz besteht, damit keine Schäden bei den Klienten verbleiben, da die Klienten umfassend durch Versicherungen der Notare geschützt sind

 

Absicherung der Notare durch Fonds, Vertrauensschadensvorsorgesystem und Haftpflichtversicherungssystem
siehe unter Absicherung der Notare

Die um Hilfe ersuchten Notare, der Präsident der Bayerischen Landesnotarkammer Dr. Albrecht, der Präsident der Bundesnotarkammer Dr. Jens Bormann und die Allianz SE/CEO Oliver Bäte als Notarhaftpflichtversicherung setzen sich rechtsbeugend über die gerichtlich festgestellten Notarfehler hinweg, das in jeder Hinsicht den Grund- und Menschenrechten, sowie den Grundwerten des Notariats widerspricht und die Notare lassen uns Notargeschädigte menschenverachtend in unserem von Notaren zugefügten Leid in dem "rechtsbeugenden Sumpf "und in unverschuldeter Armut allein zurück.

 

Helfen Sie uns diese Doppelmoral zu unterbinden, da es jeden Tag auch Sie treffen kann, wenn Sie gutgläubig einen Notarvertrag abschließen, denn jährlich gibt es lt. Veröffentlichungen der Bundesnotarkammer Ausgabe 1/2002 und Stellungnahme der Allianz Versicherungs AG bis zu 3000 Notarhaftpflichtgeschädigte mit steigender Tendenz. Beweis: BNotK- Interne Ausgabe 1/2002.

Helfen Sie uns jetzt, denn was mit uns seit 27 Jahren passiert, ist wie im Dritten Reich und die Aggressionen gegen uns, um uns mundtot zu machen und uns zur Aufgabe unseres gesetzlichen Schadenersatzes zu zwingen, werden immer stärker und lebensbedrohlicher und unsere Kinder und Enkelkinder haben Deutschland verlassen und Schutz im Ausland gesucht. 

 

Bitte helfen Sie, jeder Tag zählt, es muss jetzt agiert werden, wir können nicht länger warten, denn mein schwer kranker Ehemann (79) hatte bereits 2 Schlaganfälle.

 

Es muss jetzt geschehen!

 

Helfen Sie uns, den Notarhaftpflichtbetrug zu stoppen, teilen Sie und veröffentlichen Sie bitte unser Schicksal, das auch Sie treffen kann.

 

Teilen Sie den Beitrag, denn ungeschützt und lebensbedrohlich sind wir jeder Gesetzeswidrigkeit ausgesetzt und ich wünsche mir, dass wir wieder in Würde leben und ein freies Leben ohne tägliche Ängste und Alterationen führen können.

Bitte kontaktieren Sie mich für Anregungen, Hilfe, Themen und Austausch von Informationen oder als Rechtsanwalt mit hoher Erfolgsbeteiligung.

Schadenspolitik der Allianz SE:
siehe Videos